Maximum-/ Minimum-Thermometer

Art.-Nr.: 573268

  • Kunststoff-Thermometer mit gut ablesbarem, farbkodiertem Ziffernblatt
  • zur Anzeige der Höchst-/ Niedrigst- und der aktuellen Temperatur
  • mit Temperaturskala in Celsius, Anzeigebereich -40-+50°C
  • für innen und außen geeignet, mit Aufhängeloch, Abmessungen: 158x75x30 mm

6,65 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Minimum-/ Maximum-Thermometer

Ein Minimum-/Maximum-Thermometer dient dazu, die in einem längeren Zeitraum (Minuten, Stunden oder Tage) auftretenden Mindest- und Höchsttemperaturen zu erfassen und gleichzeitig die aktuelle Temperatur anzuzeigen.

- zeigt permanent die aktuelle Maximal- und Minimaltemperatur an
- Messbereich -40°C - +50°C
- mit Drucktaste
- Kunststoff
- H x B: 23,5 x 8 cm

Funktionsweise:

Das Minimum-/ Maximum-Thermometer besteht aus einem langen U-förmigen Glasröhrchen, in dem sich Quecksilber befindet. Das Quecksilber sammelt sich am Boden des U's und läuft relativ weit in den linken und rechten Schenkel des U's hinauf. Auf dem linken und rechten Ende der Quecksilbersäule schwimmen magnetische, farbige Schwimmkörper. Zudem befindet sich im linken Schenkel des U-förmigen Röhrchens durchsichtiger und damit unsichtbarer Alkohol. Der Alkohol ist die eigentliche Messflüssigkeit.

Am linken Schenkel des U's befindet sich eine Temperaturskala, welche oben die kältesten und unten die wärmsten Werte anzeigt. Die Skala am rechten Schenkel misst entgegengesetzt. Dies bedeutet, dass die niedrigsten Temperaturen im unteren Bereich und die warmen Temperaturen im oberen Bereich zu erkennen sind. Im rechten Schenkel des U's befindet sich über dem Quecksilber ein Vakuum oder Alkoholdampf von so niedrigen Druck, dass einer Verschiebung der Quecksilbersäule kein Widerstand geleistet wird.


Beispiel für eine Messung

Steigt die Temperatur in der Mittagshitze an, dehnt sich der Alkohol aus und schiebt die linke Quecksilbersäule nach unten, wobei die rechte Quecksilbersäule aufsteigt und einen magnetischen, farbigen Schwimmkörper vor sich herschiebt. Während die linke Quecksilbersäule fällt, lässt sie dabei den Schwimmer zurück. Wenn es kälter wird zieht sie ihn auf dieser Seite vor sich her, wenn sich der Alkohol zusammenzieht. Der Schwimmer bleibt bei der niedrigsten Temperatur stehen. Er wird von einem kleinen Magneten hinter der Skala daran gehindert, durch den Alkohol hinter dem Quecksilber in den freiwerdenden Raum zu fallen.

Fällt die Temperatur am Nachmittag wieder, zieht sich der Alkohol zusammen und saugt die linke Quecksilbersäule wieder höher in die Glasröhre hinein. Daraufhin bleibt der Schwimmer im rechten Schenkel des U's auf der erreichten Maximaltemperatur stehen. Die Quecksilbersäule berührt keinen von beiden Schwimmern mehr. Nun können die maximalen und minimalen Temperaturen des Beobachtungszeitraums abgelesen werden.

Das Thermometer wird mit einem Druckknopf zurückgestellt, der sich zwischen den beiden Schenkeln des U-förmigen Röhrchens befindet. Der Druckknopf bewirkt, dass der Magnet nach hinten geschoben und die Schwimmer schwächer angezogen werden. Dies hat zur Folge, dass diese wieder auf die beiden Enden der Quecksilbersäule fallen. Wird der Druckknopf losgelassen, schnellt der Magnet nach vorn und kann die Schwimmer wieder festhalten, wenn das Quecksilber vom Alkohol zurückgezogen wird. Das Thermometer ist nun wieder messbereit.

Technische Daten

Messbereich -40° bis +50° C
Material Kunststoff
Maße (HxB) 23,5 x 8 cm
Messflüssigkeit Alkohol, Quecksilber

Lieferumfang

Minimum-/Maximum-Thermometer


Lieferzeit: 1-2 Tage

Kunden kauften dazu folgende Produkte