Dickwandrohr Rammbrunnen- Bausatz mit Rammfilter und 4 Gewinderohren 1 1/4" Länge 5,15 m

Art.-Nr.: 10316


110,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Dickwandrohr Rammbrunnen Bausatz 5,15m 1 1/4"

mit Rammfilter mit Innentresse, 4 Dickwand- Gewinderohren und Schlagkopf

Dickwandrohre sind etwas robuster beim Einsschlagen in schwierige Untergründe
Ideal zum Fördern von Wasser.

Bauen Sie sich doch einfach Ihren eigenen Brunnen.  Der Rammfilter verfügt über eine gehärtete Spitze und besitzt eine Länge von 115 cm. Im Inneren liegt der gut geschützte Filter. Am oberen Ende hat der Rammfilter ein Außengewinde von 1 1/4". 
Zur Errichtung des Brunnens wird bis zur wasserführenden Schicht vorgebohrt und nach der Montage des Rammfilters und der erforderlichen Anzahl Rohre, der Brunnen in die wasserführende Schicht gerammt.
Dazu wird der Schlagkopf auf das letzte Rohrstück geschraubt und mittels Vorschlaghammer, oder besser Handramme, in die Erde getrieben. Hierbei ist etwas Gefühl erforderlich, treffen die Schläge einseitig auf den Schlagkopf oder die Rammspitze trifft auf ein größeres Hindernis (Stein) kann das Gewinde beschädigt werden!
Anschließend wird das vorgebohrte Loch, um das Rohr herum, mit Kies verfüllt und der Rammfilter wird vor Anschluss der Pumpe mit Leitungswasser freigespült.

  Einen Pumpenstock der für das Anschließen von Handpumpe und gleichzeitigem Betrieb einer Motorpumpe benötigt wird sowie Schwengelpumpen  finden Sie in unseren anderen Angeboten.

Technische Daten

Anschluss:
Stärke des Rohrwandes am Gewinde Anfang:
Rohrwandstärke
1 1/4"
ca. 2 mm bis 3,5 mm
ca. 4 mm
Länge: 115 cm + 4x 100cm

Lieferumfang

1 Rammfilter 1 1/4"  mit Innentresse

4 Dickwand Verlängerungsrohre 1 1/4"  mit Muffe  Wandstärke über 4mm

1 Schlagkopf

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Rammbrunnen in der Regel als einzelnes Paket versandt wird, daher können bei mehreren erworbenen Artikeln die Pakete an verschiedenen Tagen bei Ihnen eintreffen.

In eigener Sache!
Brunnenbau ist wirklich harte Arbeit, die leider nicht immer von Erfolg gekrönt ist.
In einigen wenigen Fällen kommt es trotz sorgfältigster Arbeit zu Schäden am Gewinde der Rohre oder aber der Brunnen läßt sich einfach nicht tief genug einschlagen.
Das ist dann ganz sicher nicht die Schuld des Materials, sondern einfach den ungünstigen Umständen geschuldet. Keiner kann in 6m Tiefe in den Boden schauen , deshalb wird auch kein Hersteller eine Gewährleistung übernehmen,wenn bei diesem Kraftakt der Brunnen zerstört wird.
Wer das nicht akzeptieren kann, sollte nicht selber einen Brunnen bohren sondern dafür einen Fachmann engagieren, der für den Erfolg meist garantiert. Natürlich hat das aber auch seinen Preis!


Bei Fragen zu diesem oder anderen Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.