Viereck-Sonnensegel 4,0 m x 5,0 m, Weizengelb, offenes Beschattungsgewebe, mit Befestigungsmaterial

Art.-Nr.: 333


115,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

momentan nicht verfügbar

Lieferstatus: 3-4 Tage



Beschreibung

Vierecksonnensegel 4,0 m x 5,0 m

Farbe Weizengelb, mit Befestigungsmaterial

Mit diesem robusten Rechteck-Sonnensegel nutzen Sie Ihren Garten noch viel intensiver (immer da, wo eine Markise nicht anzubringen ist oder ein Sonnenschirm mit seinem Ständer stört)
Auch zur Überschattung von Wintergärten...
Vierecksonnensegel bieten je nach Anforderung an die Beschattung und den Montagemöglichkeiten eine sehr schöne Alternative zu Seilspann-Sonnensegeln.

· HDPE Schattierungsgewebe180 g/m2 ? verrottungsfest
· 85% Licht- und UV-Schutz
· Edelstahlringe an allen vier Ecken
· Seiten konkav geschnitten, damit das gespannte Segel in der Mitte nicht durchhängt und die Seiten nicht "aufrollen"
· mit Randverstärkung
· Sonnensegel waschbar bei 40°C
· nach Jahren noch so schön wie am ersten Tag
· stabiles, breites Gurtband
· luft- und wasserdurchlässig (kein Hitzestau, keine Wassersackbildung)
· ohne Regenschutz (offenes Schattengewebe )


Befestigungsmaterial:

4 elastische Spanngurte, halten Ihre Segel straff ,Windkräfte werden gut aufgenommen (Achtung!!! Achten Sie darauf das Kinder nicht mit den Gurten spielen, es besteht Verletzungsgefahr durch unkontrolliertes zurückschnellen des Gurtes)

4 Ringösenschrauben

4 Dübel Ø8 x 40 mm (Montage in Stein mit einem Steinbohrer 8 mm)

Lieferumfang

1 x Vierecksonnensegel 4,0 m x 5,0 m
Farbe Weizengelb
1 x Befestigungsmaterial

Hinweise:
Da es sich um ein offenes Schattengewebe handelt, bietet es keinen Regenschutz. Eine Aufhängung unter Neigung ist nicht zwingend erforderlich, da auch bei auch bei horizontaler Spannung keine Wassersackbildung erfolgt.
Das Segel bei Sturmwarnung sowie zum Saisonende (Herbst) abnehmen!!!

Aufhängung des Segels:
Ringösenschraube (ca 5 x 50 mm) Stahl, mit einem Dübel in Stein/ Beton (8 mm Steinbohrer) oder einfach in Holz (ohne Dübel) tief einschrauben.
Die elastischen Bänder nicht bis zum Endpunkt spannen, damit das Segel bei starken Windböen nachgeben kann.