WEICON Contact VA 100 Klebstoff 1-Komponenten Universal

Art.-Nr.: 12050012

  • der WEICON 'Contact VA 100' (12 g) ist ein universal einsetzbarer, einkomponentiger, mittelviskoser Cyanacrylatklebstoff
  • das neue Pen-System liegt wie ein Stift in der Hand und gewährleistet eine saubere Verarbeitung und verbesserte Dosierung
  • verbindet in Sekunden Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Holz, Leder, Natur- und Synthesekautschuk (Gummi)
  • der lösungsmittelfreie, kalthärtende Kleber polymerisiert unter Feuchtigkeit auf den Fügeteilen und härtet unter Druck aus
  • hohe Festigkeit, sofortige Weiterverarbeitung, temperaturbeständig von -50 °C bis +135 °C, Gefahrenstoffhinweise beachten!

5,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Briefversand)

sofort verfügbar

Lieferstatus: 1-2 Tage



Beschreibung

WEICON Contact VA 100

Ideal für den Do-it-yourself-Bereich

Das neu entwickelte Pen-System liegt wie ein Stift in der Hand und gewährleistet daher eine einfache Anwendung, saubere Verarbeitung und verbesserte Dosierung.
WEICON Contact Cyanacrylatkleber sind lösungsmittelfreie und kalthärtende 1-Komponentenkleber, die unter Feuchtigkeit auf den Fügeteilen schnell polymerisieren und unter Druck aushärten.
WEICON Contact Cyanacrylatkleber härten hochfest aus, sind temperaturbelastbar von -50°C bis +135°C und gegen viele chemische Einflüsse beständig. Häufig erweist sich die ausgehärtete Verbindung stärker als dass Material der verklebten Teile.

WEICON Contact Cyanacrylatkleber verbinden in Sekunden fast alle Materialien mit- und untereinander, wie:
Metall
Kunststoff
Glas
Keramik
Holz
Leder
Natur- und Synthesekautschuk (Gummi)
Kunststoff-Klebeverbindungen mit WEICON Contact

Die am häufigsten in der Industrie verwendeten Thermoplaste, wie z.B. Polystyrol, Styrolbutadien, Styrolacrylnitril, Polymethylmethascrylat, Polycarbonat und Polyvinylchlorid sowie Polyamid lassen sich mit den entsprechenden WEICON Contact Klebstofftypen gut verkleben. Bei Kunststoffen wie Polyethylen, Polypropylen, Polyacetal, Polytetrafluorethylen und sonstigen fluorierten Kohlenwasserstoffen mit naturbedingt klebstoffabweisenden Oberflächen findet nur eine unzureichende Benetzung und Verankerung des Klebstoffes in der Oberflächenstruktur statt. Erst eine spezielle Vorbehandlung dieser Werkstoffe mit WEICON Contact-Primer aktiviert die Oberflächen und ermöglicht somit eine Verklebung.

Duroplaste wie Melaminformaldehyd-, Harnstofformaldehyd-, Epoxid- und Polyesterharze lassen sich mit WEICON Contact gut, Phenolformaldehydharze allerdings nur bedingt verkleben. Es ergeben sich für jede Kunststoffart spezifische Festigkeiten; daher sollten grundsätzlich Probeverklebungen durchgeführt werden.

Technische Daten

Inhalt: 12g

Hinweis:
Voraussetzung für eine einwandfreie Verklebung sind saubere und trockene Klebeflächen
Glatte Oberflächen sollten mechanisch aufgerauht werden.
WEICON Contact Cyanacrylatkleber wird nur auf eine der zu verklebenden Oberflächen aufgetragen.
Die Schichtdicke des Klebstoffauftrags sollte zwischen min. 0,05 mm und max. 0,2 mm liegen, da sonst eine Durchhärtung nicht sichergestellt ist.
Bei großflächigen Verklebungen ist WEICON Contact Cyanacrylatkleber punktweise aufzutragen, um innere Spannungen zu vermeiden.
WEICON Contact Cyanacrylatkleber sind sehr ergiebig. Ein Tropfen reicht für ca. 3 bis 5 cm² Klebefläche.
Die zu verklebenden Teile sollten bei einer relativen Luftfeuchte von 40% bis 80% verklebt werden. Unterhalb von 40% wird die Aushärtung sehr stark verlangsamt oder verhindert. Bei einer Luftfeuchtigkeit oberhalb 80% oder stark basischen Substraten (z.B. Gläsern) besteht die Gefahr der Schockhärtung. Bestimmte Werkstoffe zeigen in diesen Fällen einen Festigkeitsabfall aufgrund von Spannungen in der Klebeschicht von 10% bis 15%.
Basisch reagierende Oberflächen (pH-Wert > 7) beschleunigen die Durchhärtung, sauer reagierende Oberflächen (pH-Wert < 7)="" verzögern="" sie="" und="" können="" die="" polymerisation="" im="" extremfall="" völlig="" verhindern.="">
WEICON Contact Cyanacrylatkleber sind physiologisch weitgehend unbedenklich. Aufgrund des Eigengeruches ist es ratsam, für ausreichende Belüftung zu sorgen. Die von WEICON Contact ausgehenden Dämpfe können eine Reizung der Schleimhäute und Augen verursachen. Daher sollte ein Kontakt mit der Haut und den Augen vermieden werden (Handschuhe und Schutzbrille tragen!).
Lagerung
WEICON Contact Cyanacrylatkleber sind bei Raumtemperatur (+18°C bis +25°C) sowie trockener und möglichst dunkeler Lagerung mindestens 9 Monate haltbar, während sich bei Temperaturen um ca. +5°C die Lagerfähigkeit auf 12 Monate verlängern lässt. Bei einer Temperatur von ca. -20°C ist der

Lieferumfang

1 x WEICON 'Contact VA 100


VPE anzeigen: nein